Unabhängiges katholisches Nachrichtenportal

Angriff bei Gottesdienst (06.08.2017)

Viele Tote und Verletzte in Nigeria

In Nigeria sind bei einem Angriff auf eine Kirche mindestens 12 Menschen getötet und weitere verletz worden. Der Angriff hänge mit einem Streit zusammen, so die Polizei. Nach Medienberichten ging es dabei um ein Drogengeschäft. Die Tat fand in der Stadt Ozubulu im Süden des Landes statt. Ein Zusammenhang mit der Terrororganisation "Boko-Haram" sei unwahrscheinlich, da diese im Norden agiere.

>> zum aktuellen Nachrichtenüberblick auf www.kath.de