Unabhängiges katholisches Nachrichtenportal

Einreisestopp für Christen (30.01.2017)

USA schieben Flüchtlinge nach Syrien ab

Nach dem Einreisestopp für Bürger aus überwiegend muslimischen
Ländern, das in der vergangenen Woche von Donald Trump verhängt
wurde, sind nun zwei Familien zurück nach Syrien geschickt worden.
Bei den Familien handelt es sich um orthodoxe Christen, deren
Verwandte bereits in den USA leben. Nachdem sie die medizinischen
Untersuchungen, sowie die Befragung durch die Behörden abgeschlossen
hatten, erhielten sie Ende 2015 sogar ein Einreise Visum. Als die
Familien jedoch am Flughafen von Philadelphia landeten, wurden sie
von Bundesbeamten festgehalten. Ihnen wurde mit einer Inhaftierug
gedroht, sollten sie nicht den ersten Flug zurück nehmen.

>> zum aktuellen Nachrichtenüberblick auf www.kath.de