Unabhängiges katholisches Nachrichtenportal

Erster Papst bei Anglikanern (26.02.2017)

Franziskus besucht Gebet

Als erstes katholisches Kirchenoberhaupt hat Papst Franziskus an einem Gebet der Anglikanischen Kirche in Rom teilgenommen. Bei dem Gottesdienst in der Allerheiligen-Kirche sagte Franziskus, beide Seiten hätten zur Entfremdung beigetragen. Er rief Katholiken und Anglikaner dazu auf, ihre Differenzen zu überwinden und ihre Bemühungen zur Ökumene fortzusetzen. Papst Franziskus erklärte, er prüfe, ob er gemeinsam mit dem Primas der Anglikaner, Welby, in den Südsudan reisen werde.

>> zum aktuellen Nachrichtenüberblick auf www.kath.de